logo

YNAP: Lehrstuhl für Online-Fachleute

Partnerschaft mit Uni Bologna


Yoox Net-a-Porter (YNAP) engagiert sich in der Nachwuchsförderung. Der italienisch-französische Onlinehändler, der aus der Fusion von Yoox und Net-A-Porter entstanden ist, schließt eine Partnerschaft mit der Bologna Business School und gründet einen Lehrstuhl, der sich der Welt des Internets verschreibt.

An dem Center for Digital Business Education sollen E-Commerce-Fachleute, Webanalysten, Big-Data-Experten sowie Online-Store-Manager ausgebildet werden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Mit an Bord sind die Beratungsgesellschaft Boston Consulting Group, Google, IBM und die Werbeagentur WPP.

Die Kandidaten können sich ab April bewerben. Ein Master für Führungskräfte und ein Vollzeitprogramm sollen im Juli beziehungsweise im Dezember starten. „Ich bin mir sicher, dass die neue Hochschule, digitale Talente hervorbringen wird, die eine brillante Karriere vor sich haben“, sagte YNAP-Vorstandschef Federico Marchetti.

09.03.2016Redakteur: Tobias Bayer
 Drucken