logo

Yoox investiert in Logistik und Technik


Der italienische Online-Modehändler Yoox hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Nettogewinn von 10,2 Mill. Euro abgeschlossen, wie das Unternehmen bekanntgab. Das entspricht einem kleinen Plus von 1,8% gegenüber dem Vorjahr. 2011 hatte das Unternehmen aus Zola Predosa bei Bologna noch eine Steigerung des Nettogewinns von rund 10% gemeldet. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) legte mit einer Steigerung von 33,2% etwas stärker zu als im vergangenen Geschäftsjahr und betrug 32,1 Mill. Euro. Die Umsätze wuchsen, wie berichtet, um 29% auf 375,9 Mill. Euro.

Für 2013 rechnet Federico Marchetti, Gründer und CEO des Online-Modehändlers, mit einem weiteren Wachstum von Umsatz und Gewinn. Da Logistik und Technologie zunehmend wichtige Schlüsselfaktoren für den Erfolg von Yoox seien, plane er 2013 weitere Investitionen in diese beiden Bereiche, so Marchetti. Bereits im vergangenen Jahr floss der größte Teil der Investitionen von insgesamt 30,3 Mill. Euro in diese Bereiche.

06.03.2013Redakteur: Janine Damm

Nike übertrumpft Under Armour

Guess verliert zwei Führungskräfte

Die Umsätze im August: Plus 7%

Sergio Rossi: CEO Christophe Mélard geht

Burberry launcht neuen Damenduft

Neue Führungsspitze für Luxottica

Holthaus Mode mit neuem Laden-Design

CCC: Auslandsexpansion wird fortgesetzt

Karl Lagerfeld: Neue Markenfläche bei Galeries Lafayette

FOC Duisburg: Stadt hält an Bauprojekt fest

ECE-Tochter betreut Marineda City Center

Roberto Cavalli steht wieder vor der Übernahme

Chic: Vier Hallen im neuen Messe-Center

 Drucken