Die Signa Retail-Gruppe, zu der neben Karstadt auch die KaDeWe Group gehört, hat Anfang der Woche bekanntgegeben, die Mehrheit der Anteile an Mybestbrands zu übernehmen. Insgesamt ist das österreichische Handelsunternehmen damit in den vergangenen 14 Monaten bei sieben Online-Shop-Betreiber eingestiegen. Kann es dem Warenhausbetreiber gelingen, auf diesem Wege im Online-Geschäft wettbewerbsfähig zu werden? Werden sich die Investments auszahlen? Die TextilWirtschaft hat nachgefragt.
Der E-Commerce-Forscher Prof. Gerrit Heinemann erklärt im TW-Interview, warum seiner Ansicht nach die neuen Online-Töchter von Signa Retail

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen