Der Weihnachtsbraten ist verdaut, Sterne und Christbäume verstaut und auch die Weihnachtsfenster müssen langsam, aber sicher anderen Dekorationsideen weichen. Zeit, Platz zu machen für Neues, und die Frühjahrsware ins rechte Licht zu rücken. Doch für klassische Frühlingsbilder ist es Mitte Januar noch zu früh. Keiner will jetzt schon Blumenbouquets und Osterglocken sehen. Es geht auch anders. Das zeigt ein Blick auf die schönsten Frühjahrsfenster aus dem vergangenen Jahr. Wie wäre es mal mit süßen Leckereien, Bahnhofsflair oder Wolkenträumen? Drei inspirierende Ideen für die Schaufenster im neuen Jahr:

Lengermann+Trieschmann, Osnabrück. Überdimensionale Cupcakes und Lollis, Popcorntüten und Bonbons und das alles in knallbunten Farben. Lengermann+Trieschmann startete mit einem wahren Farbfeuerwerk ins Frühjahr 2013. Ganz nach dem Motto: Farbspiel. Besonders gut waren die süßen Leckereien am Abend zu sehen, wenn die Schaufenster hell erleuchtet in den verschiedensten Bonbonfarben erstrahlten. Die einzelnen Fenster waren dabei jeweils komplett in einem Ton gestaltet. Sowohl die Dekoelemente als auch die Mode wurde dazu passend präsentiert. Das Farbkonzept zog sich neben den Schaufenstern auch durch den gesamten Werbeauftritt für Frühjahr/Sommer 2013. Lust auf Farbe par excellence, ganz ohne langweilige Frühlingsbilder.


Esprit. Esprit begrüßte die neue Saison in einer Bahnhofshalle – inklusive Bahnhofsuhr und gepackten Koffern. Auf denen sitzen die Schaufensterfiguren und präsentieren die neue Frühjahrsmode. Die Bahnhofskulisse wird dabei mit ganz einfachen Mitteln erzeugt. Einem bedruckten Vorhang, einer Bahnhofstreppe aus weißer Pappe und aufgeklebten Gleisnummern.


Galeries Lafayette, Paris. Die neue Ware bringt frischen Wind auf die Flächen. Das zeigten die Galeries Lafayette in Paris mit ihrer Schaufenstergestaltung für das Frühjahr 2013. Auf großen Flatscreens sind Aufnahmen von vorbeiziehenden Wolkenfeldern zu sehen. Von der Decke hängen dreidimensionale Gebilde, die dem Fenster Tiefe geben. Dazwischen stehen locker gruppiert die Schaufensterfiguren, die verträumt nach oben in den Himmel sehen. Die Farbgebung aus Blau, Grün und Metallictönen gibt der ganzen Szenerie noch mehr Himmels-Feeling.