Jannes Hollbach hat zwei Jahre lang den Ausflug ins Multilabel-Business probiert, nun wird aus seinem Maad Waters-Store auf Norderney ein Monomarken-Store für Marc O’Polo. Die Stephanskirchener waren bereits zuvor in dem Laden vertreten neben Labels wie Wunderwerk, Hilfiger Denim und Goosecraft. „Ich stärke mit diesem Schritt meinen besten Lieferanten“, so Hollbach.

Der Marc O’Polo-Store in der Strandstraße 8 führt auf 100m² die Casual-Kollektionen, Accessoires, Schuhe und Taschen. Drei Viertel der Fläche sind den Frauen gewidmet. Eingerichtet ist er wie eine Altbauwohnung im skandinavischen Stil mit dem Marc O’Polo-Ladenbau. Außerdem hat Hollbach eine Kaffeebar installiert.

Hollbach führt zudem seit einigen Jahren ebenfalls in der Strandstraße einen Adenauer & Co-Store. Die Filiale auf Sylt hat er inzwischen an das Düsseldorfer Unternehmen von Andreas Adenauer abgegeben. Er kann sich vorstellen, künftig noch weitere Monomarken-Läden als Franchise-Nehmer zu eröffnen.

Allein auf Norderney sieht er noch Potenzial für zwei bis drei Läden. „Norderney ist der Markt, den ich wie meine Westentasche kenne. Die Erschließung des Einzelhandels ist sicherlich noch nicht abgeschlossen. Deshalb halte ich weiterhin die Augen offen. Ich setze dabei auf Monomarken-Konzepte, weil man die auch auf kleineren Flächen bis 150m² gut darstellen kann“, erklärt Hollbach.
Weitere Stores des Tages
Läden

Store des Tages: Dielmann in Ansbach

Dielmann-Filiale in Ansbach
Läden

Store des Tages: Hagemeyer in Minden

Hagemeyer, Minden
Läden

Store des Tages: Leffers in Oldenburg

Leffers in Oldenburg