Neue Schuhpracht in Oldenburg: Die Damen-Schuhabteilung des Modehauses Leffers zeigt sich in neuem Licht. Auf 500m² sind in der dritten Etage drei neue Themenwelten entstanden. So präsentieren sich auf der Verkaufsfläche voneinander abgegrenzte Bereiche für Sneaker-, Casual- und Premium-Modelle.

Sneaker von Marken wie Reebok, Adidas, New Balance, Superga, Skechers oder Converse sind auf Scherenregalen aus scharzem Stahl platziert, die vor Betonwänden angebracht sind. Die Gestaltung dieses Bereichs ist in industriellem Design gehalten, angereichert mit urbanen Einflüssen.

Die Elemente der Casual-Welt sind hingegen abgeräumt und clean. Auf skandinavisch anmutenden Warenträgern aus Holz findet der Kunde hier Loafer, Boots und Sandalen von Labels wie Bullboxer, Unisa, Cafe Noir, Tamaris und Ara.

Der Premium-Bereich fällt vor allem durch Wände aus geometrischen Kupferplatten ins Auge. Auch Marmor und beleuchtete Glasböden kommen hier zum Einsatz. Neben Kollektionen wie Kennel & Schmenger, Ras, Ash, Högl, Filling Pieces, NoClaim, Michael Kors, Blackstone und Vic Matie bietet diese Fläche auch Raum für saisonale Produktpräsentationen, beispielsweise für die Modelle der Fashionbloggerin Chiara Ferragni.

Ein Highlight der neu gestalteten Schuhabteilung sind die Dekorationen aus traditioneller Handwerkskunst im Zusammenspiel mit digitalen Screens. So treffen ausgestellte Schuhleisten, Schnittmuster, Stanzeisen, eine original Steppmaschine und Lederhäute mit Patina auf eine Video-Wand, Displays mit Verfügbarkeitsabfrage und digitale Logos. Zudem dürften Handyladestationen – im Zusammenspiel mit den zahlreichen Sitzmöglichkeiten – die Verweildauer der Kunden auf der Fläche erhöhen.

Für die Gestaltung der Schuhfläche zeichnet das Architektur- und Designbüro Blocher Partners aus Stuttgart verantwortlich.

Weitere Stores des Tages
Läden

Store des Tages: Engelhorn The Box in Mannheim

The Box