Saisonstart in New York. Selbst Sturm, Schneemassen und eisige Temperaturen haben den New Yorker Top-Handel nicht davon abgehalten, seine Schaufenster pünktlich zur Fashion Week ganz auf Frühling zu trimmen. Denn ein Schaufensterbummel ist Pflicht für die geschätzt 270.000 Einkäufer und Pressevertreter, die während der Schauen vor Ort sind. Statt frühlingshafter Blüten und Pflanzen gibt es in diesem Jahr viel von Kunst inspiriertes Merchandising zu sehen – und ein wenig Technik.

Gallery: Frühjahrsfenster Lord and Taylor



Lord and Taylor. Edle Steine. Die Farbverläufe geschliffener Halbedelsteine wie Achate bilden interessante Hintergrund-Motive für die neue Sommermode von Marken wie Escada Sport, Torn by Ronny Kobo und DKNY. Die organischen Muster in sanften Erdfarben kommen darüber hinaus auch auf Dekor-Elementen wie Würfeln und Sockeln zum Einsatz.

Gallery: Frühjahrsfenster Bergdorf Goodman



Bergdorf Goodman Women. Der Luxus-Retailer setzt auf grafische Deko-Elemente, die die geradlinigen Outfits von Luxus-Labels wie Nina Ricci, Missoni und Roland Mouret unterstreichen. Ob als wie willkürlich in Fensterecken aufgestellte oder an den Wänden aufgehängte Neonröhren. Schlichte Trennwände oder psychedelisch anmutende Rückwände in leuchtendem, quadratisch angeordnetem Streifenmuster. Kleine Holzfiguren und Skelette sitzen versteckt an der Rückwand und halten Fransentäschchen und Accessoires in den Händen.

Gallery: Frühjahrsfenster Bloomingdale's



Bloomingdale's. Mann ist sportlich. Coole Anzüge mit Weste auf dem Sprung zum Basketball-Korb oder im Sprint zum nächsten Business-Meeting. Zum Frühjahr 2015 präsentiert der zur Macy’s-Gruppe gehörende, hochgenrige Retailer klassische HAKA in sportlich-aktivem Umfeld. In zwei Fenstern werden passend dazu Video-Spiele angeboten, bei denen Passanten am Bildschirm im Stil von „Wii“ virtuell Basketball spielen können.

Gallery: Frühjahrsfenster Gucci



Gucci. Blüten allover. Gucci lässt seine Schaufenster erblühen. Übergroße Blüten-Plastiken sind Eyecatcher par excellence, Blätter werden wie Podeste zur Accessoires-Präsentation eingesetzt. Die Drucke der Kollektion finden sich auch als Muster auf den Rückwänden wieder.

Gallery: Frühjahrsfenster Macy's



Macy's. Unter „My Fantasy“ präsentiert der New Yorker Flagship-Store von Macy’s neben Traumkleidern aus Papier die realisierten Versionen der entsprechenden Entwürfe.


Gallery: Frühjahrsfenster Saks Fifth Avenue



Saks Fifth Avenue loves Thilo Westermann. Das Luxus-Warenhaus hat eine Reihe von Fenstern der „Escada meets Thilo Westermann“-Kollektion gewidmet. Die im typischen Blumen-Dessin von Westermanns Kunst bedruckten Teile sind von bewegten Motiven seiner Bilder eingerahmt. Durch Spiegel wiederholen sich die Figuren und Passanten endlos im Raum.

Gallery: Frühjahrsfenster Barneys



Barneys New York hat seine Fensterfront komplett mit farbigen Fotos und Schwarz/Weiß-Filmen der neuen, von Bruce Weber fotografierten „Better Than Ever“-Kampagne ausgestattet. Thema sind umwerfende, selbstbewusste Frauen im Alter von 30 bis 60 Jahren – dargestellt von Top-Models inklusive Christie Brinkley, Brooke Shields, Stephanie Seymour Brant, Pat Cleveland und Veronica Webb – die in imaginären Ferienhäusern in Miami von zahllosen jungen Verehrern umworben werden.