In Bebek, Istanbuls exklusivem Viertel, soll die Liebe zu Kaschmir entfacht werden. Vor wenigen Monaten hat das türkische Label Cashmereinlove seinen ersten Flagship-Store auf der belebten Straße Küçükbebek Caddesi eröffnet. Cleanes Design, neutrale Farben und natürliches Licht bestimmen den Store  – dazu puristische, geometrische Formen, die sich im Laden an verschiedenen Stellen wiederfinden lassen.

Hingucker ist die weiße Rückwand – eine Installation, die eine gesamte Wand verdeckt und mit goldenen Elementen und aufwendiger „Cut-Out“-Struktur versehen ist. Eine große, abstrakte Messing-Skulptur im Fenster fungiert als Warenträger. Ausgewählte Möbelstücke geben dem Store die nötige Räumlichkeit und verleihen ihm einen femininen Appeal. Das Zusammenspiel von Messing und Marmor und den feinen Strukturen ergibt ein zeitgemäßes, sinnliches Konzept. Für den Ladenbau zeichnet der türkische Architekt Emir Uras vom Architekturbüro URAStudio verantwortlich.

Durch das unaufdringlich wirkende Design wird der Fokus auf die Mode im Store gesetzt. Die wird auf Messing-Kleiderständern präsentiert. Punktuell, luftig, damit sich Kunden auf den ersten Blick verlieben können.