Exakt 50,72 Grad nördlicher Breite, 10,73 Grad östlicher Länge. Wer diese Koordinaten eingibt, landet mitten im Thüringer Wald. Genauer: in Oberhof, einer der großen deutschen Sporthochburgen. Vor allem bekannt als Zentrum des deutschen Biathlon- und Langlaufsports. Der Biathlon-Weltcup in Oberhof ist Kult, rund 20.000 Fans sind alljährlich bei den Rennen dabei. Aber auch Rennrodler, Bobfahrer und Skispringer kommen in der Thüringer Stadt auf ihre Kosten.

50,72 Grad nördlicher Breite und 10,73 Grad östlicher Länge – diese geografischen Koordinaten prangen auch auf der Verkleidung aus Fichte-Altholz über der Kassentheke des im Frühjahr dieses Jahres umgebauten Sporthauses Luck in Oberhof. Regionaler Bezug in Reinkultur ist es, der das vom Ladenbauer Knoblauch in Markdorf entwickelte Konzept ausmacht. Auf fast 1000m² Verkaufsfläche ist eine Art Shoppingwald zum entspannten Bummeln entstanden. Nicht nur für Sport-Profis. Bäume sind der rote Faden, der sich in unterschiedlichen Varianten durch den Laden zieht. Mal als echte Baumstämme, mal von Hand auf grau gestrichene Wände gemalt. Oder als Umkleidekabine für Kinder, die sich im Stamm eines abstrakten knallgrünen Baumes befindet. Im und am Baum versteckte Waldtiere sowie ein großes Wimmelbild sollen bei den kleinen Kunden für mehr Spaß beim Anprobieren sorgen. Eine Wii-Spielkonsole verbindet traditionelle mit moderner Unterhaltung.

Dass der Thüringer Wald nicht nur reich an Bäumen, sondern auch an Bergen ist, zeigt das Inhaber-Ehepaar Luck durch die Beschriftung der Umkleidekabinen und Präsentationsmöbel. Beerberg, Inselsberg, Ruppberg, um nur einige zu nennen. Wer beim Lesen der Namen auf den Geschmack kommt, eine interaktive Wanderkarte zeigt den Weg dorthin. Wer lieber verweilen als bummeln möchte, den laden bunte Sitzmöbel in abstrakter Blattform ein. Moderne Varianten uriger Waldhäuser dienen als Highlightfläche und zur Präsentation von Wanderschuhen.

Im Sortiment von Sport Luck werden Sommer- wie Wintersportler fündig, zudem gibt es ein vielfältiges Kursangebot, Ski- und Radverleih. Aber auch für Kunden, die eher Kalorien auf- als abbauen wollen, hält das Haus etwas bereit: Der Shop-in-Shop des Süßwarenherstellers Viba ist gleichzeitig Kaffeebar. Und auch hier findet sich wieder der lokale Bezug: Die Viba Sweets GmbH stammt selbstverständlich aus Thüringen.