Die gute alte Zeit – das gilt auch in der Ladengestaltung. Holzverkleidete Rückwände, plüschige Teppiche und Sofas in Nierenform lassen die 1950er und 60er Jahre wieder auferstehen. Das zeigt sich auch bei den Eröffnungen der jüngsten Zeit.


Bestes Beispiel: Vionnet in Mailand. Bei der Gestaltung des ersten Ladens des französischen Couture-Labels orientierten sich die Designerinnen an den alten Atelierräumen der Gründerin in Paris. Madeleine Vionnet hatte ihr eigenes Atelier 1912 eröffnet. Die im Mailänder Store verwendeten Materialien wie Marmor, Kupfer und Glas lassen die „guten alten“ Zeiten wieder aufleben.



Doch auch durch geschickt gesetzte Akzente lässt sich dieser Effekt erzielen. Sessel mit filigranen Beinen erinnern an die 50er, verspiegelte Kugellampen an die 60er und sorgen so für ein stilvolles Ambiente.