Die Tierwelt ist bei der Schaufenstergestaltung zum Weihnachtsgeschäft 2011 eine ganz wichtige Inspirationsquelle. Nicht zuletzt weil diese Motive große wie kleine Kunden begeistern. Tierisch in die Vollen greifen die Merchandiser in den internationalen Metropolen.  Bei Harvey Nichols in London taucht schon mal ein Wal in die Tiefen des Kaufhauses, und Huskies setzen an zum Spring ins nächste Schaufenster. All das in frostiges blau-grünes Licht getaucht und mit Eiskristallen und –zapfen garniert. Bei Bergdorf Goodman in New York stehen Figuren mit Rentier- und Vogelköpfen, Pferde, Bären und Fantasievögel aus geschnitztem Holz im Schaufenster. Zebras, eine Giraffe und ein Meer aus blau-grün schimmernden Fischen schaffen ein fantasievolles Ambiente.
Aber auch in Deutschland ist die Tierwelt stark in den Schaufenstern vertreten. Bei More Jades in Düsseldorf watschelt gleich eine ganze, fröhliche Pinguinschar, gespickt mit kleinen Lämpchen, durchs Schaufenster. Deutlich abstrakter setzt Hagemeyer in Minden Tiermotive ein: Karierte Rentier-Silhouetten beleben die Rückwände, an den Geweihen baumeln bunte Christbaumkugeln.