Das avantgardistische Berliner Schuh-Label Trippen hat seinen ersten Concept-Store eröffnet. Angelehnt an die Adresse Potsdamer Straße 100 ging er vor wenigen Tagen unter dem Namen P100 in Berlin an den Start. Auf 160m² werden dort nicht nur die aktuellen Kollektionen der Marke gezeigt, der Store soll auch Platz bieten für Events und Ausstellungen von anderen Künstlern, Designern und Fotografen.

„Wir sehen Trippen nicht einfach nur als Marke, sondern als Gesamtkunstwerk. Mit dem P100 als Project Space wollen wir genau das zeigen”, heißt es aus dem Unternehmen. Der Raum ist flexibel bespielbar, der Boden besteht aus  Metallplatten, die  angehoben und zu Podesten umfunktioniert werden können.

Erste Einblicke gewährte Trippen bereits während der Fashion Week im Januar, als der Laden für ein Event geöffnet wurde: Neben den Schuhen waren auch die Kollektionen von Designer Michael Sontag sowie Teile einer Produktionsstraße zu sehen. Trippen produziert alle Schuhe in einem eigenen Werk in Zehdenick, nördlich von Berlin.
Unternehmen

Trippen plant einen Concept-Store in Berlin

Trippen-Store
Schuhhersteller

Trippen: Erste Läden in New York und Hongkong

Trippen X Michael Sontag


Die erste Ausstellung beherbergt der Store vom 25. April bis zum 9. Juni. Zusammen mit der Initiative Herrmann Germann Conspirators, die zeitgenössische Künstler fördert, wird die Ausstellung "Walk the Talk" zu sehen sein. Ab 14. Juni will Trippen dann mit einer Ausstellung das 25. Jubiläum der Marke feiern.



Mehr Stores des Tages
Frühjahr 2018

Store des Tages: Sport Langen in Haselünne

Sport Langen
Frühjahr 2018

Store des Tages: Rabe in Bad Rothenfelde

Rabe in Bad Rothenfelde
Frühjahr 2018

Store des Tages: Beauty by Leffers in Oldenburg

Leffers
Frühjahr 2018

Store des Tages: Urban Outfitters in Oberhausen

Urban
Frühjahr 2018

Store des Tages: Francka in Sulingen

Francka