Premiere in Frankfurt. Das Schweizer Casualwear-Label Nile hat seine erste Dependance in der hessischen Metropole eröffnet. In zentraler Lage präsentiert sich der Store mit hellem Ambiente.

Auf rund 135m² zeigt Nile am Rossmarkt in unmittelbarer Nähe zur stark frequentierten Hauptwache das komplette Sortiment. Hosen, Kleider und Blusen werden ergänzt um Schuhe und Accessoires. Das Ambiente spielt mit vielen natürlichen Elementen. Vor allem helles Holz in Vintage-Optik prägt den Auftritt. Leuchtenpendel und Kronleuchter setzen sowohl moderne als auch antike Akzente. Ziel war es, ein „trendorientiertes Einkaufserlebnis” zu schaffen, dass ein Gefühl von „zuhause sein” vermittelt. Neben dem Warenangebot sollen Lounge und Bar aus Altholz die Verweildauer erhöhen.

Die Planung des Konzeptes erfolgte inhouse. Der Frankfurter Store ist die achte Location in Deutschland. Weitere Läden befinden sich in München, Köln, Stuttgart, Nürnberg, Münster, Bochum und Augsburg. Im Heimatmarkt Schweiz gibt es 14 Stores des Labels.



Mehr Stores des Tages
Frühjahr 2018

Store des Tages: Kempo Fashion in Höxter

Kempo Fashion hat im März in Höxter eröffnet
Frühjahr 2018

Store des Tages: Hallhuber in Trier

Hallhuber
Frühjahr 2018

Store des Tages: Trippen Concept-Store P100 in Berlin

Der P100-Concept-Store von Trippen ist 160m² groß.
Frühjahr 2018

Store des Tages: Sport Langen in Haselünne

Sport Langen
Frühjahr 2018

Store des Tages: Furla in Frankfurt

Furla in Frankfurt