Karl und Klaus Schwitzke, in der Modebranche als Retail-Designer mit ihrem Designstudio Schwitzke seit vielen Jahren bekannt, gehen mit „Awsum – things we love“ an den Start. In Düsseldorf Flingern um die Ecke der Ackerstraße, wo sich Concept Stores wie etwa The golden Rabbit und LFDY befinden, befasst sich der Laden Awsum mit dem Thema urbane Mobilität.

Geschäftsführer von Awsum Karl Schwitzke erklärt die Motivation: „Wir wollten schon lange einen eigenen Laden starten. Wir richten uns an moderne Städter und sind überzeugt, dass E-Bikes das Thema der Zukunft sind.“ Neben stylishen Fahrrädern inklusive Werkstatt wird alles angeboten, was man zum Radfahren benötigt. So etwa Kleidung von Amity Jackets mit reflektierenden und ausfaltbaren Einsätzen, die sich der Körperhaltung des Radfahrers anpassen. Textile Fahrradschlösser, Helme, Lampen von Bullet Lighting aus Japan, Reflektoren von dem Berliner Start-Up Unternehmen Happarel und klassische Biker-Taschen in gewachstem Canvas oder Leder von Car Radice sind in einer wohnlichen Atmosphäre mit nachhaltig hergestellten Holzregalen untergebracht. Das Store-Design hat mit einem klasssichen Fahrrad-Laden nichts gemein. Räder sind übereinander gehängt und können so ihre Wirkung entfalten.

Als Besonderheit haben die Schwitzkes eine eigene E-Bike-Serie mit der Bezeichnung „Awsum“ entwickelt, welche im April auf der Messe Cyclingworld Düsseldorf dem Fachhandel vorgestellt wird.

Awsum, lautmalerisch für awesome, also genial, wird im Düsseldorfer Breuninger Haus eine erste Pop Up-Fläche bespielen. Schließlich denken die Macher weiter. Karl Schwitzke sagt: „Wir testen diese Fläche und können uns vorstellen, auch in anderen Häusern das Thema modernes Radfahren zu präsentieren.“ Man sei sich bewusst, dass Cycling nur für die erste Jahreshälfte ein großes Thema sei. Das Konzept werde ausgebaut. Kosmetik oder Accessoires seien für den 75 m²-Laden zukünftig denkbar.

Zudem könne man die Ladenfläche erweitern. Mode und ein Café sollen dann in deutlich größerem Rahmen den modernen Städter ansprechen. Dafür lassen sich die Schwitzkes allerdings Zeit. Zunächst werde man sehen, ob der Break even-Punkt für Awsum im zweiten Geschäftsjahr erreicht wird.



Mehr Stores des Tages
Frühjahr 2018

Store des Tages: Paul Smith in Berlin

Premiere in Berlin: Paul Smith eröffnet auf der Potsdamer Straße.
Frühjahr 2018

Store des Tages: Zinser in Reutlingen

Zinser
Frühjahr 2018

Store des Tages: Berluti in München

Berluti-Store in München
Frühjahr 2018

Store des Tages: Kauf Dich Glücklich in Hamburg

Kauf Dich Glücklich am Jungfernstieg in Hamburg
Frühjahr 2018

Store des Tages: Brax in Westerland

Brax