Neu in der ältesten Stadt Deutschlands: Der DOB-Filialist Hallhuber hat in Trier seine 400. Fläche eingeweiht. Mitten in der Innenstadt, nicht weit entfernt vom berühmten Trierer Dom, wurde ein Store mit einer Gesamtfläche von 320m² eröffnet.

Das Ladenlokal in der Grabenstraße 18, in dem zuvor der ebenfalls auf Damenmode spezialisierte französische Filialist Promod Mieter war, erstreckt sich über zwei Etagen. Eingerichtet ist es nach dem bewährten Ladenbau-Konzept der Gerry Weber-Tochter: Clean, aber mit betont femininem Touch. Schwarze Regale aus Vierkantrohren treffen auf mit roséfarbenem Samt bezogene Sessel. Angeboten werden die Linien Hallhuber und Hallhuber Donna inklusive Schuhen und Accessoires.

Das Unternehmen wurde 1977 in München gegründet und gehört seit 2015 zur Gerry Weber International AG. Der Vertrieb läuft über rund 400 Stores und Flächen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Großbritannien, Irland, Norwegen und den Niederlanden sowie über die eigene Online-Plattform in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Großbritannien. Der Online-Shop wurde Ende Februar einem Relaunch unterzogen.



Mehr Stores des Tages
Frühjahr 2018

Store des Tages: Trippen Concept-Store P100 in Berlin

Der P100-Concept-Store von Trippen ist 160m² groß.
Frühjahr 2018

Store des Tages: Furla in Frankfurt

Furla in Frankfurt
Frühjahr 2018

Store des Tages: Sport Langen in Haselünne

Sport Langen
Frühjahr 2018

Store des Tages: Rabe in Bad Rothenfelde

Rabe in Bad Rothenfelde
Frühjahr 2018

Store des Tages: Beauty by Leffers in Oldenburg

Leffers
Frühjahr 2018

Store des Tages: Urban Outfitters in Oberhausen

Urban