Viel Schwarz-Weiß, getragen von einem warmen Nude-Ton - das ist die Formel des neuen Viu Stores, der Ende Februar in Wien eröffnet hat. Der zweite Wiener Laden des Schweizer Brillenlabels liegt zentral am Bauernmarkt, zwischen Geschäften von Cos und Aesop, und befindet sich so in bester minimalistischer Gesellschaft. Auf 60m² wird die gesamte Kollektion angeboten, inklusive der Kooperations-Kollektionen mit Saskia Diez und Monocle.

Herzstück des Designs ist eine drei Meter hohe weiße Systemwand mit schwarzen Fugen, auf der die Brillen präsentiert werden. Der schwarze Boden und die ebenfalls schwarzen Leuchtenschienen strukturieren den Raum. Entworfen wurde der Laden wie alle Viu-Stores von Creative Director Fabrice Aeberhard und seinem Team.

Der Laden ist der vierte in Österreich und das 33. Geschäft insgesamt. Die Eröffnung ist Teil des Viu-Expansionskurses. Weitere Läden in Schweden und UK sind für 2018 in Planung. Das Unternehmen hat sich mit hochwertigen, in Italien und Japan handgefertigten Brillen bei vergleichsweise günstigen Preisen hervorgetan. Das Label verkauft Brillen wie Sonnenbrillen nur in eigenen Läden und ausgewählten Partner-Stores und wirbt damit, Brillen direkt vom Hersteller an den Kunden zu bringen. 


Frühjahr 2018

Store des Tages: Lanius in Zürich

Lanius
Frühjahr 2018

Store des Tages: Sois Blessed in München

Sois Blessed
Frühjahr 2018

Store des Tages: May Lingerie in Waldshut-Tiengen

Store des Tages
Frühjahr 2018

Store des Tages: L&T Sporthaus, Osnabrück

Store des Tages