TXzwei – schenken und wohnen. Schon im Namenszusatz wird schnell klar, um was es im neuen Store von Tobias und Maximilian Häßner in Nidda geht. Im neuen Laden des Ehepaars stehen nicht Mode, sondern Wohn- und Geschenkartikel im Fokus. Dabei gab ihr erstes Geschäft, das praktischerweise auf der anderen Straßenseite liegt, den Ausschlag für die Neueröffnung.

Es ist gerade anderthalb Jahre her, dass die zwei gebürtigen Niddaer in ihre Heimatstadt zurückkehrten und dort mit Textilium ein neues DOB- und HAKA-Geschäft eröffneten. Schon dort gehörten neben Mode Artikel wie Kerzen und Kissen zum Sortiment. Das lief so gut, dass sie sich als ihnen der Laden gegenüber angeboten wurden, für eine Neueröffnung entschieden. Der Name war mit TX – der Abkürzung für Textilium und zwei schnell gefunden.

Während die Kerzen von Yankee Candle, die Raumdüfte von Millefiori, die Tassen und Schriftzüge von Boltze für genug Farbigkeit auf der Fläche sorgen, nimmt sich der Ladenbau in dem knapp 55m² großen Store deutlich zurück. Schlichte Metallrahmenregale mit hölzernen Einlegeböden in Kombination mit den weißen Wänden und dem anthrazitfarbenen Steinboden bilden die perfekte Bühne für die vielen schönen Kleinigkeiten.

Beim Sortiment greifen die beiden Geschäftsführer auch auf Artikel von Modeanbietern wie Yaya oder Scotch&Soda zurück. So ergibt sich ein ganz besonderes, stimmungsvolles Bild.


Weitere Stores des Tages
Contemporary-Label

Store des Tages: Sandro in München

Sandro in München
Neues Konzept

Store des Tages: Intersport Future Store in Berlin

Intersport
Deutschland-Premiere

Store des Tages: Miniso in Berlin

Miniso
Neuer Auftritt in der Schweiz

Store des Tages: Ermenegildo Zegna in Zürich

Ermenegildo Zegna in Zürich
Erster Damen-Laden

Store des Tages: Red Wing Heritage Women's in Berlin

Red Wing
Läden

Store des Tages: Outfitter in Frankfurt

o
Läden

Store des Tages: Diefenthal 1905 in Köln

diefenthal
Läden

Store des Tages: Maas in Bassum

Maas in Bassum