Das Thema Kundenbindung wird für Modehändler immer wichtiger. Sowohl im Netz als auch in der Highstreet. Während stationäre Textilanbieter damit zurechtkommen müssen, dass die Frequenz auf der Fläche stetig sinkt, stehen Online-Händler vor der großen Herausforderung, sich gegen die wachsende Konkurrenz durch Markenhersteller und Big Playern wie Amazon, Asos, Otto und Zalando zu behaupten.

In der Folge wird die Pflege von Bestandskunden zur Pflicht. Diese müssen gründlich betreut werden, um den Durchschnittsbon zu erhöhen. Nur so können die Umsatzrückgänge kompensiert werden. Dabei kommen neben klassischen Kundenbindungsmaßnahmen wie Kundenkarten und Papier-Mailings immer mehr digitale Tools zum Einsatz.



Die TextilWirtschaft hat in der Sonderpublikation TW Insights umfangreiche Informationen zum Thema Digitale Kundenbindung zusammengetragen, darunter Tipps und Tricks für die Nutzung von Social Media und Loyalty-Programmen. Darüber hinaus stellt die TextilWirtschaft-Redaktion Personalisierungsstrategien im Online-Modehandel vor und gewährt einen Einblick in das Kundenbindungs-Tool der Zukunft: Chat Bots.

Das Dossier kann auf der Website TextilWirtschaft.de/TWinsights kostenlos heruntergeladen werden.
Verwandte Artikel
Sonderpublikation TW Insights

Einblicke ins Marktplatzgeschäft

TWinsights