Unter dem Motto  „Fashion-Emotion 4.0: Profilierung des Modehandels in einer digitalen Welt“ sucht der diesjährige BTE-Kongress Antworten auf die neuen Herausforderungen für Industrie und Handel. Die Vorträge und Diskussionsrunden beschäftigen sich unter anderem mit inspirierendem Store-Design, mit Wegen der Mitarbeiterbegeisterung und -findung sowie mit innovativem Marketing und erfolgreichen mittelständischen Multichannel-Lösungen.

Aktuell neu auf dem Podium am 20. Juni in Köln dabei sind nach Angaben des Veranstalters Marcus J. Benjamin (Görgens-Gruppe) in der Diskussionsrunde „Die besten Mitarbeiter finden – und binden“ und der Schuhfachhändler Claude Steinmetz, der zusammen mit Marcel Nattke (Brax) und Martin Heinzmann (Hagemeyer) über den aktuellen Stand bei der „digital verlängerten Ladentheke“ berichtet. 

Darüber hinaus referieren und diskutieren erfolgreiche Modehändler wie Diehl (Lörrach), Hellner (Sylt), Jost (Grünstadt), Lodenfrey (München), Meißner (Lübeck), Müller-Ditschler (Büdingen/Hanau), Want Shoes (Köln) und Warth (Biberach). Außerdem referieren hochkarätige Experten von Hutner Training und Blocher Partners. Moderiert wird der Kongress des Bundesverbandes des Deutschen Textileinzelhandels (BTE), der von einer Fachausstellung begleitet wird, von Michael Werner, Chefredakteur der TextilWirtschaft.



Aufgrund der großen Resonanz sei nur noch eine begrenzte Zahl von Plätzen frei, erklärt der BTE. Wer sich für die Themen interessiert, solle sich schnellstmöglich anmelden. Der letztjährige Kongress sei mit rund 170 Teilnehmern praktisch ausverkauft gewesen.

Hinweis: Die Teilnehmergebühr beträgt für Mitglieder im Einzelhandelsverband 295 Euro, für sonstige Teilnehmer aus Fashionhandel/-industrie 395 Euro und für alle übrigen Interessenten 595 Euro, jeweils zzgl. MwSt. Jeder weitere Teilnehmer aus demselben Unternehmen erhält 20 Prozent Ermäßigung. Weitere Informationen mit Details zum Programm und Anmeldung beim BTE, Alexandra Müller, Tel. 0221/921509-41, Fax -10, E-Mail mueller@bte.de und im Internet unter www.bte.de (Rubrik: Veranstaltungen).