Ein Händler in Bayern verdeutlicht das Dilemma: Am Samstag der vergangenen Woche (3.9.) sei es 29 Grad warm gewesen. Am Samstag der Vergleichswoche 2015 seien nur 17 Grad gemessen worden. Ein meteorologischer Herbstbeginn (1. September) mit Sommertemperaturen ist bundesweit für den Modehandel ein Desaster, wie die Zahlen im TW-Testclub zeigen.
Die Testclub-Unternehmen haben in der 35. KW. ein Minus von durchschnittlich 11% verzeichnet. Die Vergleichswoche des Vorjahres (36. KW, Kalendereffek

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen