Am diesjährigen Amazon Prime Day sind die Umsätze weltweit erneut um 60% gestiegen. In Deutschland und Österreich ging über eine Million Modeartikel und Schuhe über die virtuelle Ladentheke des Online-Konzerns. Im Sportsegment waren es mehr als 600.000 Artikel. Mehrere Modehändler berichten von hohen Umsatzzuwächsen im Vergleich zum Vorjahr. Indes nutzte Verdi den Prime Day, um mit Streiks auf den Tarifstreit mit Amazon aufmerksam zu machen.
Der Amazon Prime Day ist mit einem neuen Verkaufsrekord zu Ende gegangen. Wie der US-Online-Konzern mitteilte, haben sich die Umsätze weltweit im

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen