HermèsMatic: Von weitem sieht‘s aus wie ein Wasch-Salon. Tatsächlich handelt es sich um einen Pop-Up-Store von Hermès. Ab dem 7. Oktober lädt das französische Luxuslabel Kunden zwei Wochen lang in die Türkenstraße 67 in München ein. Dort können sie ihre Hermès-Seidentücher, die ungenutzt im Schrank liegen, weil sie nicht mehr zur Garderobe passen, färben lassen und so zu neuem Leben erwecken.
Interessenten können sich farbtechnisch beraten lassen, suchen dann eine der im Store aufgestellten Waschmaschinen aus, nach der Färbung wir

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen