Zu den Mode- und Beschaffungsmessen Maroc in Mode und Sourcing in Maroc am 19. und 20. Oktober kamen 1491 Besucher nach Marrakesch. Knapp die Hälfte davon reiste aus dem Ausland an: 35% aus Spanien, 26% aus Frankreich, 7% aus Sub-Sahara Afrika, 7% aus Großbritannien, 6% aus Italien, 6% aus Deutschland, 6% aus Tunesien, 5% aus der Türkei und 5% aus Portugal. Mit dabei waren Vertreter von Mango, Sandro, Mustang, Ted Baker, Sportalm, Desigual und Bershka.
Marokko als Produktionsland wirbt vor allem mit Schnelligkeit. Analysen des French Fashion Institute zufolge steige der Bedarf an Fast Fashion enorm u

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen