Die Baur-Gruppe hat die erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahrs 2016/17 (Stichtag: 28. Februar) mit einem kleinen Umsatzminus abgeschlossen. Die Otto Group-Tochter erwirtschaftete von März bis einschließlich August nach eigenen Angaben einen Netto-Erlös in Höhe von 323 Mill. Euro und bleibt damit 3% unter dem Vorjahreswert.
Das aufgelaufene Gruppenergebnis unterstreiche „die Ertragskraft“ des Unternehmens, habe aber das „hohe Vorjahresniveau“ nicht

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen