Die französische Textilgruppe Chargeurs hat im ersten Geschäftshalbjahr 2016 Umsatz und Gewinn erhöht. Alle Sparten außer dem Wollhandels-Bereich trugen zu einem währungsbereinigten Umsatzplus von 5,4% auf 253,5 Mill. Euro bei. Das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 22% auf 25,3 Mill. Euro.
 Wie das Unternehmen mitteilte, zeigten „die Maßnahmen zur Kostensenkung des neuen Managements positive Auswirkungen“ auf das l

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen