Die Gerry Weber International AG hat die Ende Januar bekannt gegebenen Zahlen bestätigt. Demnach lag, wie berichtet, der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2015/16 (31.10.) bei rund 900 Mill. Euro. Das operative Konzernergebnis (Ebit) bei 13,8 Mill. Euro, ein Minus von knapp 80%. Der Konzernjahresüberschuss nach Steuern beläuft sich auf 0,5 Mill. Euro, im Vorjahr waren es noch 52,2 Mill. Euro gewesen.
Deutschland ist der wichtigste Markt, der 62,8% zum Gesamtumsatz beiträgt. Davon entfallen 15% auf das Label Taifun, 5% auf Samoon und 20% auf Ha

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen