Vor Gericht: Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi wirft dem Filialisten vor, aktive Betriebsräte unter fadenscheinigen Begründungen zu kündigen. Derzeit werden drei Fälle vor dem Arbeitsgericht verhandelt. H&M wollte sich zu den konkreten Fällen nicht äußern, erklärte aber, die Arbeit engagierter Betriebsräte grundsätzlich zu schätzen.
Im ersten Fall bekam am Dienstag ein Betriebsrat aus Tübingen in erster Instanz vor dem Arbeitsgericht Reutlingen Recht. Nach Angaben des Gericht

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen