Die österreichische Leder & Schuh AG hat ihren Sanierungsprozess nach eigenen Angaben abgeschlossen. Das Geschäftsjahr sei mit einem planmäßigen Umsatzrückgang in Höhe von 413 Mill. Euro zu Ende gegangen. Im Vorjahr waren es noch 494 Mill. Euro. Zu Erklären sei der Umsatzeinbruch mit dem Verkauf der Shoe4You-Geschäftsaktivitäten in Deutschland sowie mit dem Rückzug der Vertriebslinie Jello, teilt das Unternehmen auf Anfage mit.
Im Kernmarkt Österreich hätten die Erlöse mit der Schuhlinie Humanic um 10%, mit dem Label Shoe4You um rund 20% gesteigert werden k&oum

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen