Nach einem erfolgreichen Jahr mit zehn Herstellern und Händlern weitet der Online-Schuhshop Mirapodo jetzt sein Partnerprogramm aus. Damit folgen die Berliner dem Vorbild von Zalando und Co und bieten ihre Dienste als Marktplatz an. Über Direktversand können jetzt weitere Hersteller und Händler zusätzliche Produkte im Mirapodo-Onlineshop an Endkunden verkaufen.
Wie das laufen soll, hat das zur MyToys Group gehörende Unternehmen zuvor ein Jahr mit zehn Partnern getestet. Dabei seien mehr als 120.000 Paar

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen