Der insolvente Schuhhersteller Erich Rohde aus Schwalmstadt baut weitere Arbeitsplätze ab: Insgesamt 32 Mitarbeiter verlieren ihren Job, bestätigte ein Sprecher des Insolvenzverwalters Frank Schmitt von der Kanzlei Schultze & Braun auf Anfrage. Dies sei den Betroffenen auf der jüngsten Betriebsversammlung am 27. Februar mitgeteilt worden.
Nach Bekanntwerden der Insolvenz waren im Januar bereits 60 Beschäftige entlassen worden. Künftig sind nur noch 50 Mitarbeiter für Rohd

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen