Das US-Warenhausgeschäft gestaltet sich weiterhin schwierig. Big Player wie Nordstrom, Macy’s, Kohl’s und Hudson's Bay (HBC) mussten im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres Umsatzeinbußen hinnehmen. Kohl’s und Nordstrom konnten allerdings dennoch ihre Gewinne steigern. Bei Macy’s ging das Ergebnis zurück.
Bei Nordstrom reduzierten sich die flächenbereinigten Umsätze um fast 1%. Die Nettoumsätze erhöhten sich um 2,7% auf umgerechnet rund 3,04 Mrd. Eu

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW auf dem iPad lesen