Der Jacken-Spezialist Woolrich hat einen neuen Minderheitsgesellschafter. Das von Cristina Calori geführte Unternehmen hat an einen Kapital-Anteil an die japanischen Firma Goldwin abgetreten. Goldwin ist stark bei Outdoor-Artikeln, die mit Performance punkten. Die Höhe der Beteiligung und den Kaufpreis legten die beteiligten Unternehmen nicht offen.
Es handelt sich nicht um reine Finanzbeteiligung. Stattdessen werden Woolrich und Goldwin eng miteinander zusammenarbeiten. Die Unternehmen werden ein

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Abomonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die Textilwirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • zwei aktuelle Ausgaben der TextilWirtschaft
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • TW Magazin auf dem Tablet oder Smartphone lesen