Think Big: Die dänische Bestseller-Gruppe (u.a. Jack&Jones, Vero Moda, Only) will das Areal rund um ihre Firmenzentrale in Brande im großen Stil entwickeln. Die Pläne wurden jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. Demzufolge sollen rund um das existierende Headquarter jede Menge neuer Gebäude entstehen.
Geplant ist neben Büros, Hotel, Schulungszentren und öffentlichen Einrichtungen auch ein Einkaufszentrum mit rund 30 Geschäften. Dort sollen sowohl Stores der Bestseller-Marken als auch andere Einzelhändler einziehen. „Retail ist Teil unserer DNA und deshalb macht es für uns großen Sinn, echte Kundenerfahrungen in unseren Arbeitsalltag zu integrieren“, sagt der Projektverantwortliche Anders Krogh Vogdrup. Architektonischer Höhepunkt des neuen Quartiers soll ein mindestens 200 Meter hoher Wolkenkratzer werden. Bei Bestseller rechnet man frühestens für 2019 mit dem Baubeginn. Die Investitionssumme werde sich auf "mehrere hundert Millionen Euro" belaufen.
In die neue Bestseller-Zentrale sollen mehrere hundert Millionen Euro fließen.
Bestseller
In die neue Bestseller-Zentrale sollen mehrere hundert Millionen Euro fließen.
Der 7000-Einwohner-Ort Brande ist seit über 30 Jahren Sitz der Modegruppe. Dort sind rund 1500 der landesweit 3300 Mitarbeiter beschäftigt. Die restlichen Angestellten verteilen sich auf Aarhus, Stilling und Kopenhagen.
Mit dem Baustart rechnet Bestseller frühestens 2019.
Bestseller
Mit dem Baustart rechnet Bestseller frühestens 2019.
Bestseller wurde 1975 von Troels Holch Povlsen und seiner Frau Merete Bech gegründet. Heute steht das Unternehmen allein für einen Großhandelsumsatz von 3,07 Mrd. Euro. Hinzu kommt der eigene Retail sowie die separat geführte Bestseller Fashion Group China, die insgesamt 6800 Läden im Reich der Mitte führt.

Eigentümer und CEO ist heute Anders Holch Povlsen. Der Sohn der Gründer ist darüber hinaus unter anderem größter Aktionär des Versenders Asos und hält außerdem 10% an Zalando.

Mehr zum Thema
Unternehmen

Bestseller eröffnet ersten Flagship-Store

Bestseller-Flagship in Aarhus
Unternehmen

Bestseller verdoppelt den Gewinn

Bestseller