TW logo

Rotschläppchen: Nach All White folgt All Red


Der 9. Februar 2014. Tag X. Nike Air Yeezy 2 Red October wird lanciert. Seitdem rollt die rote Welle. Natürlich gab es auch vor dem Release monochrome rote Sneaker, aber keiner hatte das Potenzial, den Markt dermaßen aufzuwirbeln. Es brauchte wohl Kanye West. Die geübte medienwirksame Inszenierung. Es brauchte ein wenig Zeit. Dutzende Nachzügler. Noch mehr Zeit, bis sich Jungs und Mädels in die neue Farbigkeit reingesehen haben. Lieblingsmodelle wie Adidas Tubular oder Nike Roshe in Triple Red. Und, sicherlich einen gewissen Sättigungsgrad mit All White-Sneakern im Markt.

So dass wir heute sagen können: Wir sehen Rot. Nach All White und All Black, einem kurzen Ausflug Richtung All Metall, kommt jetzt All Red. Die Geschäfte laufen bereits, es gibt erste Topseller. Die Vielzahl der Releases von Nike, Adidas, Puma, Asics und Fila und die Breite der neu aufgelegten Modelle in Rot zeigt, welches kommerzielles Potenzial hier noch schlummert. Definitiv ein Hot Topic.

05.01.2016Redakteur: Jelena Juric

Lookbook-Check: Monki H/W 2016

Berlin: Stores to watch

Store to watch: Wer-haus, Barcelona

Visual Merchandising: In der Zwischenzeit

Paris Fashion Week: Die Top 10 Looks

Berlin: Labels to watch

Pitti to watch

 Drucken