TW logo

Samttag: Impulse von der Internationalen Möbelmesse

Ein alter Stoff kommt zu neuem Ruhm. Samt mischt langweilige Wohnzimmer auf und beeinflusst auch das Ladendesign.


Er gilt als der Stoff der Könige, erinnert an Barock und Omas Ohrensessel: Samt. Doch der Stoff, dem lange Zeit etwas Altbackenes anhaftete, hat seinen Weg zurück ins moderne Interior Design gefunden. Und das vollkommen zu Recht, wie sich auf einem Gang über die Möbelmesse IMM Cologne zeigt. Zwischen all den cleanen, skandinavischen Designs bringt er die Extraportion Flauschigkeit in minimalistische Wohnzimmer. Waren Möbelstücke aus Samt im letzten Jahr noch als spitzer Trend auszumachen, hat jetzt fast jeder Möbelhersteller auf der Möbelmesse ein samtiges Teil im Sortiment. Da Mode und Innendesign sich seit jeher gegenseitig befruchten, trug sicher auch Alessandro Michele mit der aktuellen Kollektion für Gucci seinen Teil zum Samt-Hype bei. Die Seventies lassen grüßen.

Samt fügt sich als Stoff für Kissen oder auch als hippes Samtsofa fast selbstverständlich in zeitgemäße Inneneinrichtung ein. Die Biederkeit hat er längst abgelegt. Neue Formen pushen den alten Stoff. Ein dunkelblaues Samtsofa ist ein echtes Statement für Einrichtungs-Mutige. Und in soften Pastelltönen wirkt der schwere Stoff leicht und frisch.

Was für Wohnwelten gilt, ist ebenso auch Maxime für zeitgemäßes Ladendesign. Angefangen bei der Samtcouch, die die obligatorische Lounge-Ecke aufhübscht, über das Samtkissen, das dem vielleicht schon vorhandenen Ladendesign neuen Drive gibt, bis zum Samtvorhang, der allerdings nur wirklich Stilsicheren zu empfehlen ist. Es gilt: Weniger ist mehr. Oft reicht ein Statement-Teil aus, um Modernität auf die Fläche zu zaubern. Nach Marmor, Messing und Kupfer ist Samt nur die logische Fortführung in der Reihe der traditionellen Inneneinrichtungs-Materialien. Allesamt Klassiker, die in diesen Tagen das Interior Design maßgeblich prägen.

02.02.2016Redakteur: Julia Dietz

Paris Fashion Week: Top-Thema Typo

Paris Fashion Week: Die Top 10 Looks

Miss Marble

Schlagworte der Saison

Lookbook-Check: Monki H/W 2016

Berlin: Stores to watch

Visual Merchandising: Die Top 5 Schuhinszenierungen

 Drucken