logo

Visual Merchandising: Die Top 5 Schuhinszenierungen


Die Präsentation einzelner Schuhe und Taschen ist einfach, könnte man meinen. Anders als bei Bekleidung ist kein aufwendiges Styling, sind keine Display Mannequins nötig. Doch das ist gleichzeitig auch die Crux dabei. Mit den immer gleichen Regalen wird das Store Design schnell langweilig. Wir haben die Neueröffnungen und Umbauten des vergangenen Jahres durchforstet nach interessanten, neuen Display-Lösungen. Da gibt es moderne Vitrinen, die Schuhe wie kostbare Einzelstücke, fast schon wie im Museum, ausstellen, neue Regale in unterschiedlichsten Formen, dicke Deko-Podeste aus so gegensätzlichen Materialien wie Marmor und Press-Span. Aber auch wie frei schwebend wirkende leichte Regalböden, mit Stoff bezogen, in Plexiglas und fast unsichtbar. Fünf richtungsweisende Beispiele zur Inspiration:

GOLDEN GOOSE DE LUXE, NEW YORK. Schuhe hinter und unter Glas, ausgestellt wie kostbare Schmuckstücke. Neu und modern wird die Präsentation durch die Art der Glasquader, die mit einem schwarzen Metall-Rahmen versehen sind und durch das Gesamtarrangement aus steinernen Boxen und Pfeilern.

TALBOT RUNHOF, MÜNCHEN. Hand-Tasche. Aus runden Deko-Podesten scheinen filigrane Hände herauszuwachsen. Sehr feminin, bestens geeignet für die Präsentation feiner Taschen.

MIU MIU, TOKIO. Das Material macht's. Regalböden mit feinem Brokatstoff bezogen und abgerundeten Ecken sorgen für ein dezentes, neu interpretiertes Fünfziger Jahre-Styling.

FLORIS VAN BOMMEL, DÜSSELDORF. Nur Wandschmuck oder doch Display? Das sich über eine rohe Backsteinwand windende weiße Schuhregal bei Floris van Bommel zieht in jedem Fall Blicke an. Unterstützend wirkt die Akzentbeleuchtung.

LOUBOUTIN, MÜNCHEN. Nischen-Produkte. Für jeden Schuhe ein eigenes Eckchen. Auch bei Louboutin geht es darum, feines Schuhwerk wie Preziosen zu zeigen. Im Münchner Store wurden dazu viele kleine Rundbögen an den Wänden geschaffen. Im Innenraum findet sich die Idee der Glasquader wieder.
02.02.2016Redakteur: Anja Haak

Miss Marble

Schlagworte der Saison

Samttag: Impulse von der Internationalen Möbelmesse

 Drucken