Stark und fragil, dominant und verletzlich, kindlich und feminin - so sieht Marcel Ostertag seine Elysian Amazones, die ihn zur aktuellen Kollektion inspiriert haben. Zwischen diesen Gegensätzen bewegt sich der Münchner mit seiner Kombination aus fließenden Stoffen und harten Elementen. Er kleidet seine Amazonen in wallende senffarbene knielange Chiffonkleider, die mit Knoten und Fransen den Körper umspielen, in knallenge moosgrüne Minis und transparente Blusen, in knackige Röhrenhosen und verspielte Seidenblusen in sattem Blau. Ostertag arbeitet mit den edelsten Materialien, mit Seiden und Chiffon, mit Lachsleder und Tibetlamm. Handwerklich perfekt gearbeitet sind die plissierten Etuikleider und die kurzen Ballonröcke. Ganz neue Optiken bringen kleine schwarze und goldfarbene Stoffblättchen die wie ein beweglicher Panzer über Bolerojäckchen, Trenchcoats, Cocktailkleider, Shorts und lange Abendkleider fließen. Eine sehr abwechslungsreiche, innovative Kollektion, durchdacht, tragbar und dennoch mit einer ganz eigenen Handschrift und vielen liebevollen Details. Zum Video der Show