Knitapi hat der Preisträger des Peek&Cloppenburg-Awards Designer for tomorrow vom Sommer seine Debutkollektion genannt. Mit der Unterstützung des Düsseldorfer Kaufhauskonzerns hat er seine preisgekrönte Kollektion Good Morning Mrs. Obama weiter ausgebaut. Der Name Knitapi ist eine Kombination aus dem englischen Wort für Strick und dem französischen Begriff Tapisserie - Bildwirkerei. Und das sind sie auch, Cserers graphische Muster mit Anleihen aus Folklore und pixeliger Computerkunst, bei denen er kräftig in den Farbtopf gegriffen hat. Auf den gestrickten Ponchos, Capes, bodenlangen Kleidern und knackig kurzen Kleidern, weiten Mänteln und Westen und Tüchern würfelt er Kiwigrün und Petrolblau, Apricot und Pink, knalliges Gelb und kräftiges Lila. Dazwischen sind glitzernde Effektgarne. Ein Materialmix aus Seide, Mohair, Kaschmir und Leinen macht die Mosaikmuster abwechslungsreich. Eine fröhlich bunte Kollektion, die aber recht eindimensional, auf eine Idee reduziert, bleibt. Zum Video der Show