Auch Rena Lange zeigte sich von den 70ern inspiriert, mit einer starken Hinwendung zu weiten Hosen und Maxi-Röcken. Zum Auftakt hält die Münchner Luxusmarke an der für Rena Lange so typischen Schwarz-Weiß-Thematik fest. Mit Maxi-Röcken zum Rollkragen, Kaftans zu Bootleg-Hosen, hochgeschlossene Kleider mit weißem Schalkragen und Blusen mit weißem Bubikragen. Immer wieder werden auch Stilbrüche herbei geführt, etwa indem ein bocksteifer Pullover zum allover applizierten Rock kombiniert wird. Oder der Zopfstrickpullover zum langen Paillettenrock. Raffiniert spielt Chefdesigner Julian Neale auch mit Colorblocking und Mustern - und eröffnet damit ganz neue Facetten. Zum Video der Show