Endlich Farbe! Irene Luft präsentierte gleich einen ganzen Regenbogen. Orangefarbene Seidentops zu zitronengelben Bleistiftröcken, knallrote figurbetonte Hosenanzüge, grasgrüne Schluppenblusen zu sonnengelben Shorts, türkiesfarbene Wickelkleider. Auch die Pumps sind quietschbunt, Lila zur gelben Tunika, Smaragdgrün zum knallroten Seidenoverall. Sportiv und trotzdem weiblich, sehr tragbar, sehr schlicht. Immer figurbetont mit breiten bronzefarbenen Gürteln. Aber die in Kasachstan geborene, in München lebende Designerin kann auch elegant, im Chic der 30er und ganz in Schwarz. Mit sexy Spitzenkleidern im Lingerielook. Eine sehr breite, sehr facettenreiche Kollektion, die trotzdem eine ganz eigene, klare Handschrift zeigt.