Mit der sehr ruhigen, durchweg tragbaren Kollektion von Michael Sontag startete die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Dem allgemeinen Farbrausch setzt der Designer pudrige Töne und Pastellfarben entgegen. Neben dem klassischen Weiß und Schwarz dominieren Eisblau und ein frisches Himbeerrosa. Neu sind fließende, weite Hosenanzüge aus Seide im silbrigen Grau und Kombinationen von Petrol und Nude, knalligste Farbe ist ein leuchtendes Senf. Interessante neue Jackenformen kreiert Sontag mit weich fallenden Seidenblazern, die im Rücken geschlitzt sind und ballonartig gerafften Trenchcoats, die zu überlangen Marlenehosen, kurzen Shorts und gerüschten Minis kombiniert werden. Neben den für Sontag typischen asymetrischen Schnitten und lässigen Drapierungen zeigt er erstmals eine karottig geschnittene Bermuda mit hoher Taille.