Für viele der erste Termin im Jahr. Berlin. Auch wenn der Schauenplan stark ausgedünnt ist, liefern die rund 50 Defilees doch früh in der Saison erste Impulse für die Orderrunde. Alle Augen sind auf die kommerziell wichtigen Kollektionen wie Marc Cain, Schumacher, Riani und Laurèl gerichtet. Im Blick aber auch immer mehr die aufregenden Aufsteiger wie Hien Le und Malaikaraiss. Und Berlins Lieblinge: Perret Schaad, Lala Berlin und Dawid Tomaszewski.

Sie sind modisch gesehen die richtungsweisenden Kollektionen, zeigen die vielversprechendsten Outfits: der Großraum-Pulli zum schwingen Rock. Der raue Lederrolli zur Hose mit ordentlicher Bügelfalte. Veloursleder allover. Und sie richten das Brennglas auf starke Statement-Stücke, Trendteile für progressive Sortimente. Im Fokus: Marlenehosen in Überlänge, Mesh-Shirts, Hüllen-Mäntel. Über alles hat sich eine dicke Schicht Seventies gelegt. Das sind die Top 20 Looks aus Berlin.

Eine ausführliche Analyse der Schauen und Messen in Berlin lesen Sie in der TW 5A vom 27. Januar 2015. Die digitale Ausgabe steht bereits am 26. Januar 2015 ab 18 Uhr als Download im iTunes-Store zur Verfügung.