Neben Panorama, Premium, Seek & Co. ein Nebenschauplatz in Berlin: die Schauen. Dennoch, zwischen Schauspieler RJ Mitte von Breaking Bad, Niqaps, Feuertanz und einem Presseverteiler-Fauxpas, liefern die Defilees früh in der Saison erste Impulse für die Orderrunde. In erster Linie die kommerziell wichtigen Kollektionen wie Marc Cain, Dorothee Schumacher und Riani. Für Contemporary Sortimente: Lala Berlin, Malaikaraiss, Perret Schaad, Hien Le. Im Blick aber auch immer mehr aufregende Aufsteiger wie Bobby Kolade, Marina Hoermanseder und Annelie Schubert, die erst im April beim Modefestival im südfranzösischen Hyères gewann.

Richtungsweisende Kollektionen, vielversprechende Outfits: Bauchfrei zum Nadelstreifen-Anzug (Lala Berlin). Das gestärkte Popeline-Hemd zum schwingenden Leder-Mini (Dorothee Schumacher). Nicki zu Taft (Marina Hoermanseder). Die Schauen richten auch das Brennglas auf starke Statement-Stücke, Trendteile für progressive Sortimente: plissierte Jumpsuits (Malaikaraiss), pure Polo-Kleider (Hien Le), Cargo-Kleider (Holy Ghost), hier und da Applikationen aus dem 3D-Drucker... Das sind die Top 20 Looks aus Berlin.

In der TW 29 vom 16. Juli 2015 finden Sie eine ausführliche Analyse der Schauen und aller Messen in Berlin. Die digitale Ausgabe steht bereits am 15. Juli 2015 ab 18 Uhr als Download im iTunes-Store zur Verfügung.