Überlang, extraweit. Breite Schulter, schmale Taille. Zarte Spitze, kühles Karo. Markante Sihouetten, signifikanter Materialmix. Paris treibt die Extreme wie immer auf die Spitze. Von 80er-Jahre-Trash-Back-Glam bis zu strengem maskulinem Tailoring, von cooler Streetwear bis zu verrüschter Romantik reicht das Spektrum.

Der Einfluss stark Hip Hop-inspirierter Labels wie Off-White oder Y-Project sorgt ohnehin für einen deutlichen Frischekick in der modischen Botschaft der Seine-Metropole. Aber auch darüber hinaus gibt es im Pariser Kalender jede Menge Höhepunkte: vom Jubiläum mit seiner 100. Show bei Dries van Noten über das Comeback von Olivier Theyskens bis zur großartigen Abschiedsshow von Clare Waight Keller bei Chloé.

Mehr zum Thema
Schauen

Paris Fashion Week: Oversized, Romantik und die 80er

Paris
Catwalk

Mailand Fashion Week: Die Top 30 Looks

Jil Sander
Schauen

Fashion Week Paris ohne Ungaro und Givenchy

Gestrafft: Die bevorstehende Fashion Week in Paris geht kompakter und einen Tag kürzer als in den vergangenen Saisons an den Start. Ungaro und Givenchy pausieren.

Catwalk

London Fashion Week: Die Top 15 Looks

Topshop
Catwalk

New York Fashion Week: Die Top 10 Looks

Lacoste