Es gibt sie wieder ganz klassisch. Origineller ist es aber, wenn lediglich die Idee der Bügeltasche aufscheint und in neue Zusammenhänge gebracht wird. So kann eine winzige Kelly mit Steppmuster einen dicken, breiten Schultergurt zum Quertragen haben. Fester Rahmen kann auf weichen, großen Beutel treffen. Auf über-dicke Gliederketten oder über-große Schnappverschlüsse. Es gibt auch übertrieben langgezogene Hochformate, extrem eckig, aber mit sportivem Reißverschluss. Oder recht unauffällige Modelle, die aber durch fette Pelze, Felldetails, perforierte Leder soft, lässig und ungewohnt wirken. Die Bügeltasche bietet viel Raum für Experimente.