Die Taschen, die jetzt laut der Designer unter dem Arm zu tragen sind, werden immer größer. Mit der Clutch fing es an - jetzt sind wir fast beim Weekender. Doch erstens gibt es - wie meist im Leben - die Zwischenlösung, also mittelgroße, weiche, eckige Unterarm-Taschen, die im Notfall ein Laptop aufnehmen können, aber auch schon mit ein paar Din A-4-Blättern gut zu nutzen sind. Und zweitens denken auch die Kreativen ans wirkliche Leben und haben oft einen Henkel oder Gurt für schwache Momente eingebaut. Fest steht: Kaum etwas ist zurzeit cooler als solche Unterarm-Taschen.