Gewohnt sexy. Gewohnt farbenfroh. Auch wenn man Matthew Williamson zugestehen kann, dass seine Handschrift erwachsener geworden ist, weniger Ibiza-Hippie, mehr Boho deluxe, seine Obsession für orientalische Stoffe und Dessins kann und will er nicht ablegen. Safari-Einflüsse, Gewürzfarben und stolze Drucke sind omnipräsent. Obendrauf Straußenfedern und dichte Pailletten. Dazu farbenfrohe Seiden-Schuhe, die in Zusammenarbeit mit Designerin Charlotte Olympia entstanden sind. Es ist fast schon wieder zu viel. Dennoch hätte der Inhalt der Goody bag Matthew Williamson fast die Show gestohlen: Makronen von Ladurée in einer vom Designer gestalteten Box.