Next Stop: London! Von New York zieht die Fashion Week weiter in die britische Metropole, wo am Wochenende schier die Hölle los ist. Denn neben der Modewoche, die dieser Tage Tausende Menschen in die Stadt an der Themse zieht, markiert London am Sonntag die letzte Etappe der „Tour of Britain“, des größten Radrennen des Landes. Klar, dass das für jede Menge Verkehrschaos in der Innenstadt sorgt. Zumal diverse U-Bahn-Stationen wegen Streckensperrungen nicht angefahren werden können.

Klug beraten sind die, die sich per Rikscha zu den rund hundert Fashion Shows und Präsentationen transportieren lassen. Oder noch besser: sich gleich zu Fuß auf den Weg machen. Der Look auf den Straßen Londons ist dementsprechend pragmatisch: Fußbettsandalen, Sneaker und Slip-ons sind omnipräsent.

Gallery: Streetlooks: Rucksack



Wichtigstes Accessoire: der Rucksack. Mal aus Leder in Vintage-Optik, mal richtig funktional wie zum Backpacking, mal rockig-glamourös komplett mit Nieten besetzt. Inmitten des Schauenrummels hat auch ein kleiner Hund Gepäck auf dem Rücken: nämlich eine kleine Videokamera. Die Fashion Week mal aus einer anderen Perspektive.

Gallery: Temperley London F/S 2015



Flaches Schuhwerk und geschulterte Taschen sind auch bei den Designerschauen zum nächsten Frühjahr vielerorts zu sehen. Ohnehin ist es durchweg ein lässiger, unkomplizierter Look mit vielen tragbaren, selbstverständlichen Styles, den die Kreativen zeigen. Bei Temperley London sind es etwa entspannte wadenlange Hosen zu soften Indoor-Mänteln, bei Paul Smith überlange Blusen mit Fransen und Faltenröcke oder Culotte. Übrigens mitunter auch mal zu Stilettos kombiniert.

Gallery: Paul Smith F/S 2015



Davon gibt es im „Shoe Heaven“ unzählige. Die Werbekampagne von Harrods ist in der ganzen City zu sehen, ob auf den roten Doppeldeckerbussen oder den schwarzen Taxis. Überall begegnet man der Frau mit dem kurzen schwarzen Bob, die auf einer Schaukel scheinbar im siebten Himmel schwebt. Wer auch dorthin will, fährt mit dem Express-Fahrstuhl direkt in die fünfte Etage des Luxus-Kaufhauses, wo jeder (Schuh-)Traum wahr wird.

Gallery: Shoe Heaven, Harrods



Man fühlt sich wie in einem riesigen begehbaren Kleiderschrank und hat die Qual der Wahl zwischen High Heels von Chanel bis Valentino, von Christian Louboutin bis Manolo Blahnik. "Stiletto Wars" heißt denn auch ein Spiel, zu dem man über die Harrods App gelangt. Zu gewinnen gibt es einen Gutschein über 500 Pfund, einzulösen im Shoe Heaven.