Eine kleine Installation - aber großes Design. Was Sarah Büren und Sonja Hodzode im kleinen Zelt am Brandenburger Tor inszenierten, nahm die Zuschauer in Bann. Zauberhaft der Stiftrock in kleinem, gelben Retrodessin zum kragenlosen Top mit aquarelligem Blütenprint. Hinreißend die nudefarbenen Blusen mit zitronengelben Spitzenbesätzen. Wollmantel mit großer Schluppe in Ochsenblut, Zickzack-Pulli zum ledernen Minirock, neon-gelber Grobstrickpulli mit großen Glassteinen: Jedes der wenigen Outfits hatte etwas ganz Eigenes und Poetisches. Ein wenig Virginia Woolf und ihre Freundinnen.