Ihrem Stil ist Lena Hoschek auch bei ihrer aktuellen Kollektion treu geblieben. Ein Mix aus 50er Jahre-, Vintage- und Folklore-Stil – das zeichnet die Österreicherin aus. Zu französischen Chansons liefen die Models in auffällig hochgeschlossenen Kleidern über den Laufsteg. Ruhige, gedeckte Töne wie Grau, Olivgrün, Braun und Aubergine auf Kittelkleidern, Röcken, Hosen und Cardigans dominierten. Daneben zeigten sich auch getupfte Entwürfe in Schwarz-Weiß. Zu den Highlights der Schau zählten ein in Gold und Silber schimmerndes Hängerchen sowie ein bodenlangen Brautkleid aus Spitze.